Was ist Suchmaschinenwerbung?

Suchmaschinenwerbung (engl. Search Engine Advertising, SEA) ist neben der Suchmaschinenoptimierung (SEO) die zweite Säule des Suchmaschinenmarketings. Dabei werden Werbeanzeigen bei Google, Bing oder anderen Suchmaschinen gekauft. Ziel dieser Werbung in Suchmaschinen ist es, Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern.

Suchmaschinenwerbung kann in verschiedenen Formaten gebucht werden. Neben den ursprünglichen Text-Formaten, die aus Überschrift, Kurzbeschreibung und Textlink bestanden, ist auch Produktwerbung (Shopping-Ads) möglich. Außerdem gib es diverse Zusätze, zum Beispiel die Einblendung von Telefonnummern und Adressdaten, Alleinstellungsmerkmalen als auch die Auslieferung von Display-Ads in Werbenetzwerke. Solche Display-Ads erscheinen allerdings nur auf Webseiten Dritter, nicht jedoch in den Suchergebnissen der Suchmaschinen.

Suchmaschinen-Anzeigen werden nach einem Auktionsmodell ausgeliefert. Zu jeder Werbefläche, die im Rahmen von Sucheingaben mit Anzeigen zu befüllen ist, wird im Hintergrund eine Auktion durchgeführt. Ausgeliefert werden diejenigen Anzeigen, die das höchste Gebot und die höchste Qualitätsbeurteilung (Quality Score) besitzen.

Suchmaschinenwerbung gilt heute als kostspielige Variante. Sie wird daher vorrangig dann eingesetzt, wenn andere Traffic-Kanäle ausgeschöpft sind. Es hat sich als lohnende Strategie erwiesen, SEA-Kampagnen und SEO-Maßnahmen parallel zu betreiben, weil beide im gleichen Medium stattfinden und sich somit symbiotische Effekte in der Optimierung ergeben.

Was ist Suchmaschinenwerbung?
4 von 5 Sternen
(1 Leser)

(Stand: 25.07.2018)

Schreiben Sie einen Kommentar

Details zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.